Geleitet vom Heiligen Geist

Austausch zu allgemeinen Fragen zur Auslegung der Bibel

Re: Geleitet vom Heiligen Geist

Beitragvon AlTheKingBundy » 11. Januar 2018, 18:18

Helmuth, wenn Du nicht einmal in der Lage bist, auf eine einfache Frage zu antworten, die Dir von mir und Wolfgang gestellt wurde, dann frage ich mich, ob Du etwas nicht verstanden hast oder Du windest Dich um eine Antwort. Beide Möglichkieten sind bedenklich bis unschön.
AlTheKingBundy
 
Beiträge: 264
Registriert: 13. November 2014, 21:38

Re: Geleitet vom Heiligen Geist

Beitragvon Helmuth » 11. Januar 2018, 18:38

Also meinetwegen. Stell bitte eine konkrete Frage. Ich will jetzt nicht herumsuchen, welche du irgendwo schon gestellt hast, die ich ohnehin schon meine beantwortet zu haben, bloß gefiel sie dir möglicherweise nicht. Also bitte eine einzige konkrete Frage. Daran knüpfe ich gegebenefalls an.
Liebe Grüße
Helmuth
Helmuth
 
Beiträge: 287
Registriert: 11. März 2017, 07:26

Re: Geleitet vom Heiligen Geist

Beitragvon AlTheKingBundy » 11. Januar 2018, 18:51

Helmuth hat geschrieben:Also meinetwegen. Stell bitte eine konkrete Frage. Ich will jetzt nicht herumsuchen, welche du irgendwo schon gestellt hast, die ich ohnehin schon meine beantwortet zu haben, bloß gefiel sie dir möglicherweise nicht. Also bitte eine einzige konkrete Frage. Daran knüpfe ich gegebenefalls an.


Gerne, ich fragte Dich:

Wie hat Dir der Heilige Geist offenbart, wie die Bibel zu verstehen ist, wenn Du das Lesen und Verstehen des Textes als nicht zielführend "intellektuell" beschreibst?
AlTheKingBundy
 
Beiträge: 264
Registriert: 13. November 2014, 21:38

Re: Geleitet vom Heiligen Geist

Beitragvon BC Editor » 11. Januar 2018, 18:59

Wie wäre es mit den in diesem Beitrag, in dem ich auf die von Dir verwendeten "unterschiedlichen Begriffe" geantwortet habe und die Fragen nun gemäß Deiner Definitionen umformuliert habe ?

BC Editor hat geschrieben:
Helmuth hat geschrieben: - Verständnis
- Leitung
Bitte nicht ununterbrochen das eine mit dem anderen verwechseln.

Ich würde meinen, "Leitung" umfasst auch ein zu einem rechten bzw. in ein rechtes Verständnis "leiten/führen", oder gibt es keine Leitung zu einem rechten Verständnis?

Al - und auch ich - beziehen uns die ganze Zeit bereits auf diesen Aspekt des von Gott mittels heiligen Geistes geleitet werden, und zwar aufgrund Deiner früheren Bemerkungen, Verständnis von Bibelstellen vom oder mittels Heiligen Geist erhalten zu haben, im Gegensatz zu uns, die wir nach Deiner Meinung Verständnis nur intellektuell aus uns selbst und ohne derartige Leitung vom Heiligen Geist haben.

Anstatt eins mit dem anderen zu verwechseln, erkenne ich, dass "Leitung" ein umfassenderer Begriff ist und dass "Verständnis" sehr wohl entweder aus eigener Beschäftigung (Lesen und eigene Fähigkeiten wie Vernunft, Logik, usw. nutzen) ohne direkte Leitung/Führung erlangt werden kann, wie auch mittels informativer Leitung von Gott durch heiligen Geist erlangt werden kann.

Wenn Du das nun nicht als "Leitung" sondern etwas anderes bezeichnen willst, fein! Dann wechseln wir einfach diese Begriffe aus, und unsere Fragen an Dich beziehen sich dann auf diesen neuen von Dir erwählten Begriff .... mit anderen Worten:
Was ist mit dem Dir von Gott mittels {wie auch immer Du es gerne benennen möchtest} vom heiligen Geist erlangten Verständnis ?
Kann z.B. ein auf diesem Wege erlangtes Verständnis dem Sinn des Textes und Kontextes in der Schrift widersprechen?
Oder ist für Dich - aufgrund einer völligen Trennung von Verständnis und Leitung - für ein vom Heiligen Geist geleitet werden, gar kein Verständnis dessen notwendig, über wie und was Du vom Heiligen Geist geleitet wirst (mit anderen Worten, Du agierst dann wie unter Hypnose / ferngesteuert) ?
Herzliche Grüße und Gottes Segen

Wolfgang Schneider
(BibelCenter Editor)
BC Editor
Administrator
 
Beiträge: 713
Registriert: 13. März 2012, 10:57

Re: Geleitet vom Heiligen Geist

Beitragvon Helmuth » 11. Januar 2018, 19:18

Wolfgang, mit dir habe ich die Diskussion beendet. Wenn Al noch eine Frage stellen will, dann soll es exakt eine sein und kein Konvolut an Gedankengängen und mehrfachen Fragestellungen.

Wenn nicht, dann Danke für das Gespräch. In anderen Leben (Threads) wieder. :mrgreen:
Liebe Grüße
Helmuth
Helmuth
 
Beiträge: 287
Registriert: 11. März 2017, 07:26

Vorherige

Zurück zu Auslegung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron