1Mo 5,23-26 ... Henochs Hinwegnahme

Austausch zu Fragen bzgl. AT Schriftstellen

1Mo 5,23-26 ... Henochs Hinwegnahme

Beitragvon BC Editor » 17. Dezember 2013, 08:58

Hallo

in einem anderen Thema wurde Bezug genommen auf Henoch und seine Hinwegnahme (Entrüclung), und ich dachte, es wäre eine gute Idee, hier ein neues Thema hierzu zu eröffnen.

Ich habe dazu auch vor einiger Zeit bereits einen Artikel geschrieben, auf den ich hier kurz verweisen möchte:
Henochs Hinwegnahme
Herzliche Grüße und Gottes Segen

Wolfgang Schneider
(BibelCenter Editor)
BC Editor
Administrator
 
Beiträge: 713
Registriert: 13. März 2012, 10:57

Re: 1Mo 5,23-26 ... Henochs Hinwegnahme

Beitragvon Markus » 17. Dezember 2013, 12:38

Hallo Wolfgang!

Insbesondere die zusammenfassende Bemerkung des Schreibers des Hebräerbriefs ist für mich ein trifftiges Argument, warum Henoch entgegen dem üblichen Verständnis, doch gestorben sein könnte. Der Autor schreibt: "diese alle sind gestorben.

Tatsache ist auch, dass Philippus entrückt worden ist, und dies bedeutet in diesem Fall, dass der Philippus an einen anderen irdischen Ort entrückt worden war. Noch nicht ganz klar ist für mich die Aussage, dass er den Tod nicht sah.

Könnte es sein, dass sich diese Aussage vielleicht auf das massenhafte Sterben von Menschen während der Sintflut bezogen haben könnte?

Selbst wenn nicht: Dadurch dass Henoch von GOTT an einen anderen Ort entrückt wurde, bekam er den Tod und das Verderben seiner Umgebung nich mehr mit. Henoch sah den Tod und das Sterben anderer Personen nicht mehr, weil GOTT ihn aus deren Umgebung genommen hatte

Herzliche Grüße Markus
Markus
 
Beiträge: 284
Registriert: 14. März 2012, 08:37

Re: 1Mo 5,23-26 ... Henochs Hinwegnahme

Beitragvon BC Editor » 17. Dezember 2013, 20:20

Hallo Markus,
Markus hat geschrieben:Insbesondere die zusammenfassende Bemerkung des Schreibers des Hebräerbriefs ist für mich ein trifftiges Argument, warum Henoch entgegen dem üblichen Verständnis, doch gestorben sein könnte. Der Autor schreibt: "diese alle sind gestorben.

für mich ist diese Stelle absolut klar und deutlich ... mein Verständnis bzgl. Henoch ist daher, dass er wie alle anderen Menschen auch gestorben ist und seine "Hinwegnahme" nichts damit zu tun hatte, dass er nicht starb.
Markus hat geschrieben:Noch nicht ganz klar ist für mich die Aussage, dass er den Tod nicht sah.

Könnte es sein, dass sich diese Aussage vielleicht auf das massenhafte Sterben von Menschen während der Sintflut bezogen haben könnte?
Selbst wenn nicht: Dadurch dass Henoch von GOTT an einen anderen Ort entrückt wurde, bekam er den Tod und das Verderben seiner Umgebung nich mehr mit. Henoch sah den Tod und das Sterben anderer Personen nicht mehr, weil GOTT ihn aus deren Umgebung genommen hatte

So verstehe ich diese Aussage ebenfalls ... der Text sagt nicht, dass Henoch selbst nicht starb, sondern muss sich -- vgl. oben erwähnte Wahrheit -- offenbar darauf beziehen, dass Henoch andere nicht sterben sah.
Herzliche Grüße und Gottes Segen

Wolfgang Schneider
(BibelCenter Editor)
BC Editor
Administrator
 
Beiträge: 713
Registriert: 13. März 2012, 10:57


Zurück zu AT Schriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron