Frühregen, Spätregen

Austausch zu Fragen bzgl. NT Schriftstellen

Frühregen, Spätregen

Beitragvon AlTheKingBundy » 20. Januar 2015, 08:08

Hallo,

oft wird behauptet: es steht geschreiben Frühregen und Spätregen und der Spätregen der kommt ja noch, d.h. das Pfingsterlebnis der Treuen in Jesus sei der Frühregen und in unerer Zeit komme der Spätregen. Ich denke, es hat sich alles zu Pfingsten erfüllt, was die Ausgießung des HG angeht. Wie kann man belegen, dass sich der Späteregen eben nicht auf z.B. unsere Zeit bezieht?
AlTheKingBundy
 
Beiträge: 264
Registriert: 13. November 2014, 21:38

Re: Frühregen, Spätregen

Beitragvon BC Editor » 20. Januar 2015, 19:11

Wie wär's damit, zunächst einmal diejenigen, welche solches behaupten, nach der Schriftstelle zu fragen, auf welche sie sich beziehen mit ihrem "Frühregen / Spätregen" Verweis? Wenn man dann mal die Stelle kennt, um die es geht, kann man weiter sehen ....
Herzliche Grüße und Gottes Segen

Wolfgang Schneider
(BibelCenter Editor)
BC Editor
Administrator
 
Beiträge: 713
Registriert: 13. März 2012, 10:57

Re: Frühregen, Spätregen

Beitragvon AlTheKingBundy » 21. Januar 2015, 16:34

Hallo Wolfgang,

im Wesentlichen beziehen sie sich auf:

Joe 2,23 Und ihr, Söhne Zions, jubelt und freut euch im HERRN, eurem Gott! Denn er gibt euch den Frühregen nach dem Maß der Gerechtigkeit, und er lässt euch Regen herabkommen: Frühregen und Spätregen wie früher.

und

Jak 5,7 Habt nun Geduld, Brüder, bis zur Ankunft des Herrn! Siehe, der Bauer wartet auf die köstliche Frucht der Erde und hat Geduld ihretwegen, bis sie den Früh- und Spätregen empfange.

Hier werden Früh- und Spätregen ja in einem Kontext genannt: der Ankunft des Herrn. Also macht es meiner Meinung nach keinen Sinn, zwischen Früh- und Spätregen zu trennen.
AlTheKingBundy
 
Beiträge: 264
Registriert: 13. November 2014, 21:38


Zurück zu NT Schriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron