Erdkreis

Austausch zu Fragen bzgl. NT Schriftstellen

Erdkreis

Beitragvon AlTheKingBundy » 19. Januar 2017, 07:07

Ich diskutiere gerade an anderer Stelle die Bedeutung des Wortes "Erdkreis". Christen verstehen darunter oft die gesamte Welt/Erde, was aber nicht sein kann. Ausgangspunkt ist:

Apg 11,28: Einer aber von ihnen, mit Namen Agabus, stand auf und zeigte durch den Geist eine große Hungersnot an, die über den ganzen Erdkreis kommen sollte; sie trat auch unter Klaudius ein.

Es handelt sich um Hungersnöte, die sich unter Kaiser Klaudius erfüllt haben. οἰκουμένῃ meint das römische Commonwealth. Es ist bekannt, dass es Hungersnöte unter Klaudius gab (ca. 40-50 n. Chr.) aufgrund einer schlechten Weizenernte. Dasselbe Wort taucht auch hier auf:

Heb 1, 6: Wenn er aber den Erstgeborenen wiederum in den Erdkreis einführt, spricht er: Und alle Engel Gottes sollen ihn anbeten.

Heb 2, 5: Denn nicht Engeln hat er unterworfen den zukünftigen Erdkreis, von welchem wir reden;

Mat 24, 14:
Und dieses Evangelium des Reiches wird gepredigt werden auf dem ganzen Erdkreis, allen Nationen zu einem Zeugnis, und dann wird das Ende kommen.

Offb 12, 9: Und es wurde geworfen der große Drache, die alte Schlange, welcher Teufel und Satan genannt wird, der den ganzen Erdkreis verführt, geworfen wurde er auf die Erde, und seine Engel wurden mit ihm hinabgeworfen.

Es kann also nicht die ganze Erde gemeint sein, sondern nur der lokale Bereich, der für den heilsgeschichtlichen Kontext entscheidend ist.

Interessant ist parallel zu Apg 11,27-28 hierzu auch die Offenbarung:

Offb 6,5-6: Und als es das dritte Siegel öffnete, hörte ich das dritte lebendige Wesen sagen: Komm! Und ich sah: Und siehe, ein schwarzes Pferd, und der darauf saß, hatte eine Waage in seiner Hand. 6 Und ich hörte etwas wie eine Stimme inmitten der vier lebendigen Wesen, die sagte: Ein Maß Weizen für einen Denar und drei Maß Gerste für einen Denar! Und dem Öl und dem Wein füge keinen Schaden zu!
AlTheKingBundy
 
Beiträge: 319
Registriert: 13. November 2014, 21:38

Re: Erdkreis

Beitragvon BC Editor » 21. Januar 2017, 16:53

Hallo
AlTheKingBundy hat geschrieben:Ich diskutiere gerade an anderer Stelle die Bedeutung des Wortes "Erdkreis". Christen verstehen darunter oft die gesamte Welt/Erde, was aber nicht sein kann. Ausgangspunkt ist:
Apg 11,28: Einer aber von ihnen, mit Namen Agabus, stand auf und zeigte durch den Geist eine große Hungersnot an, die über den ganzen Erdkreis kommen sollte; sie trat auch unter Klaudius ein.

Es handelt sich um Hungersnöte, die sich unter Kaiser Klaudius erfüllt haben. οἰκουμένῃ meint das römische Commonwealth. Es ist bekannt, dass es Hungersnöte unter Klaudius gab (ca. 40-50 n. Chr.) aufgrund einer schlechten Weizenernte.

die Ursache für ein derartig falsches Verständnis ist, dass Worte in der Schrift entsprechend einer gängigen bzw. heutigen Bedeutung verstanden werden, und man ihre Bedeutung nicht ihrer Verwendung in dem jeweiligen biblischen Kontext entnimmt.
Herzliche Grüße und Gottes Segen

Wolfgang Schneider
(BibelCenter Editor)
BC Editor
Administrator
 
Beiträge: 758
Registriert: 13. März 2012, 10:57

Re: Erdkreis

Beitragvon Sola_Scriptura » 19. Februar 2017, 13:57

In der Bibel ist vergleichsweise selten von der ganzen Erde die Rede. Das berühmteste Beispiel ist die Schöpfungsgeschichte, also das 6-Tage-Werk (Gen. 1.1 - 2.4). In den meisten Fällen, wo Wörter wie arets o. ä. vorkommen, sind bestimmte Länder, Gebiete oder Landstriche gemeint. Oder aber die Gesamtheit der fruchtbaren, von Menschen bewohnten Gebiete der Erde. Manchmal wird sogar auf die Struktur der Erde Bezug genommen. Falsch ist jedenfalls die Vorstellung, beim Erdkreis handele es sich um die flache Erdscheibe. Aber diese Meinung wird praktisch eh nur noch von Bibelkritikern vertreten.
Mit freidenkerischen Grüßen
Sola_Scriptura
 
Beiträge: 63
Registriert: 1. Januar 2013, 03:49


Zurück zu NT Schriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron