Epheser 6,10-18

Austausch zu Fragen bzgl. NT Schriftstellen

Epheser 6,10-18

Beitragvon Wahrheitsliebend » 20. Juli 2013, 17:45

Epheser 6,10-18

Die geistliche Waffenrüstung

10 Zuletzt: Seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke. 11 Ziehet an die Waffenrüstung Gottes, daß ihr bestehen könnt gegen die listigen Anläufe des Teufels. 12 Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Mächtigen und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in dieser Finsternis herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel. 13 Um deswillen ergreifet die Waffenrüstung Gottes, auf daß ihr an dem bösen Tage Widerstand tun und alles wohl ausrichten und das Feld behalten möget. 14 So stehet nun, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit und angetan mit dem Panzer der Gerechtigkeit 15 und an den Beinen gestiefelt, als fertig, zu treiben das Evangelium des Friedens. 16 Vor allen Dingen aber ergreifet den Schild des Glaubens, mit welchem ihr auslöschen könnt alle feurigen Pfeile des Bösen, 17 und nehmet den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches ist das Wort Gottes. 18 Und betet allezeit mit Bitten und Flehen im Geist und wachet dazu mit allem Anhalten und Flehen für alle Heiligen …
Wahrheitsliebend
 

Re: Epheser 6,10-18

Beitragvon Stefan » 8. Januar 2016, 23:21

Hallo Wahrheitsliebend, was wolltest du mit diesem beitrag sagen? Es ist zwar schon über 2 Jahre her, als du diesen Beitrag geschrieben hast, doch bisher blieb er unbeantwortet. Wenn es mir möglich ist, würde ich gerne helfen, den Sinn dieses Textes zu verstehen. Doch dann müsste ich wissen, was du wissen willst. Bestimmt gibt es für deine Fragen eine biblische Antwort.
Stefan
 
Beiträge: 73
Registriert: 3. Dezember 2015, 17:18


Zurück zu NT Schriften

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron