Jesus ist Gott

Austausch zu Fragen bzgl. der Trinitätslehre

Re: Jesus ist Gott

Beitragvon Salomo » 27. Juni 2017, 23:26

Das habe ich mich auch schon gefragt, also schauen wir uns das mal an:

13Ich gebiete dir vor Gott, der alle Dinge lebendig macht, und vor Christus Jesus, der unter Pontius Pilatus bezeugt hat das gute Bekenntnis,

Also hier haben wir schon mal zwei Personen Gott und Jesus

14 dass du das Gebot unbefleckt und untadelig bewahrst bis zur Erscheinung unseres Herrn Jesus Christus,

Hier geht es um das Erscheinen Jesu, er wird erscheinen und jedes Auge wird ihn sehen (Off 1:7)

15 welche uns zeigen wird zu seiner Zeit der Selige und allein Gewaltige, der König aller Könige und Herr aller Herren,

"der allein Gewaltige" kann sich eigentlich nur auf Gott beziehen und die Titel passen auch auf ihn. Jesus ist eigentlich nicht allein gewaltig, weil Gott ja größer ist als er. Die Zeit für das Erscheinen Jesu legt auch Gott fest, also deutet "seine Zeit" auch auf Gott hin (Matthäus 24:36; Apg 1:7)

16 der allein Unsterblichkeit hat, der da wohnt in einem Licht, zu dem niemand kommen kann, den kein Mensch gesehen hat noch sehen kann. Dem sei Ehre und ewige Macht! Amen.

Kein Mensch hat ihn gesehen, noch kann ihn ein Mensch sehen. Das kann sich nur auf Gott beziehen, weil Jesus ja gesehen wurde und auch wieder Erscheinen würde, wie der Text sagt. Gott ist auch unsterblich und wenn jemand im absoluten Sinne allein unsterblich ist, dann kann nur von Gott die Rede sein. Die ganze Ehre für das Erscheinen Jesu gebührt dem Vater. Letzlich zeigt das Amen, das der Segenswunsch an Gott gerichtet ist.

Hier ist also der Herr aller Herren und König aller Könige der Vater JHWH.

Jesus ist relativ gesehen der Herr aller Herren und der König aller Könige, weil der Vater ihm seine Macht übertragen hat. Das ist wie bei Josef, als der Pharao ihn über Ägypten setzte. Das Wort Josefs galt so, als käme es von Pharao selbst. Er hatte auch den Siegelring des Pharao und konnte im Namen des Pharaos beliebige Gesetze erlassen. Eine solche Generalvollmacht hat auch Jesus. Natürlich mißbrauchte Joseph seine Macht nicht und erst recht wird Jesus dies nicht tun.

Manchmal werden in der Bibel offensichtliche Ausnahmen nicht genannt.

1.Korinther 15,27 "Denn alles hat er seinen Füßen unterworfen." Wenn es aber heißt, dass alles unterworfen sei, so ist klar, dass der ausgenommen ist, der ihm alles unterworfen hat.

Der letzte Text zeigt auch noch mal deutlich, dass es jemanden über Jesus gibt, der ihm nicht unterworfen ist, sondern der umgekehrt ihm alles unterworfen hat.
Die Gnade sei mit euch!
Salomo
Salomo
 
Beiträge: 95
Registriert: 22. Juni 2017, 17:36

Re: Jesus ist Gott

Beitragvon Nachbarin » 29. Juni 2017, 10:59

Danke Salomo, ich bin mir aber nicht sicher ob man das wirklich relativiten muss.

Ich habe hier ein Video von OpenDoors, ich schaue mir die gerne an, und staune über die Geschichten.
Leute, im besonderen Muslime, kommen immer öfter an einen Punkt wo sie zu Gott fragen im Gebet- wer bist du?
Und es erscheint vielen Jesus. Sie werden leidenschaftliche Christen. Was hält ihr davon? Alles Lüge? Wer erscheint den Menschen?
Wenn Satan gebunden ist, dann nicht er, aber wenn nicht, wieso dann Jesus? Schweigt Gott, und die Menschen bekommen eine Lüge aufgetischt?

https://youtu.be/1TfQTRG1-fY

Und noch eins
https://youtu.be/Ir_2nxabbTI
Nachbarin
 
Beiträge: 22
Registriert: 12. Juni 2017, 19:17

Re: Jesus ist Gott

Beitragvon AlTheKingBundy » 29. Juni 2017, 11:06

Nachbarin hat geschrieben:Ich habe hier ein Video von OpenDoors, ich schaue mir die gerne an, und staune über die Geschichten.
Leute, im besonderen Muslime, kommen immer öfter an einen Punkt wo sie zu Gott fragen im Gebet- wer bist du?
Und es erscheint vielen Jesus. Sie werden leidenschaftliche Christen. Was hält ihr davon? Alles Lüge?


Lüge ist vielleicht etwas hart, aber Selbsttäuschung trifft es genau.
AlTheKingBundy
 
Beiträge: 220
Registriert: 13. November 2014, 21:38

Re: Jesus ist Gott

Beitragvon Nachbarin » 29. Juni 2017, 11:48

Menschen, die nie von Jesus was gehört haben, und Selbsttäuschung? Wo ist Gott in solchen Fällen? Wenn das Selbsttäuschung ist und Gott schweigt wenn man verzweifelt nach ihm ruft, stattdessen kommen Visionen über Jesus, hat es überhaupt einen Sinn dann nach ihm zu rufen? Den Menschen sagen bete zu Gott und frage ihn selbst? Wir sollen ihn suchen, was ist besseres als ihn selbst zu fragen? Wer erscheint den Menschen dort?

Diese Menschen konvertieren zu Christengemeinde, leisten unglaubliches nach dem sie eine Liebe erfahren haben von der sie im Überfluss anderen geben, es wird für uns in unseren zivilisierten Ländern gebetet dass wir diese Liebe erfahren, obwohl sie selbst in Not sind. Aber ich glaube sie haben das wichtigste, das, was wir nicht haben.

Einfach als Selbsttäuschung abzutun das ganze und sich nicht fragen warum? Warum schweigt Gott wenn Menschen schon Allah in frage stellen und suchen die Wahrheit?

Da läuft doch was falsch, wie deutlicher soll man sich sonst an Gott wenden? Die wissen doch nicht dass die Bibel die Wahrheit ist, um vorher da nachzuschauen und sich dann die Frage verkneifen. Sie fragen Gott selbst, persönlich, wer er ist.
Nachbarin
 
Beiträge: 22
Registriert: 12. Juni 2017, 19:17

Re: Jesus ist Gott

Beitragvon AlTheKingBundy » 29. Juni 2017, 13:55

Nun, Du bist etwas zu leichtgläubig, wenn Du alles glaubst, was irgendwo gepostet wird. Wenn man den Einzelfall genau untersuchen würde, käme man zum Ergebnis der Selbsttäuschung. Vielleicht hat der eine oder andere wirklich etwas geträumt, mag sein. Allerdings finde ich es merkwürdig, wenn Du behauptest, ein Moslem hätte nie etwas von Jesus gehört. Dann hat er auch nie den Koran gelesen und lebt völlig isoliert.
AlTheKingBundy
 
Beiträge: 220
Registriert: 13. November 2014, 21:38

Re: Jesus ist Gott

Beitragvon Nachbarin » 29. Juni 2017, 14:36

Der Koran lehrt doch nichts über Jesus. Er ist dort ein Prophet und das war's. Dass nur in ihm der Heil zu finden ist steht auch dort?
Aber ja, alles Selbsttäuschung, alles Hirngespinst oder sogar inszeniert.
Dass Jesus Saulus erschienen ist das können wir glauben. Aber das er das auch heute noch tut - nicht. Komisch.
Nachbarin
 
Beiträge: 22
Registriert: 12. Juni 2017, 19:17

Re: Jesus ist Gott

Beitragvon AlTheKingBundy » 29. Juni 2017, 15:16

Du hast behauptet, dass Moslems nie etwas von Jesus gehört haben, das ist aber nicht wahr. Sicher steht im Koran nicht die Wahrheit über Jesus, aber Moslems sind oft besser über Jesus informiert als die meisten "Christen". Das genügt, um "visionär" zu werden, wenn man an dem eigenen Glauben zweifelt.
AlTheKingBundy
 
Beiträge: 220
Registriert: 13. November 2014, 21:38

Re: Jesus ist Gott

Beitragvon Helmuth » 29. Juni 2017, 16:54

Nachbarin hat geschrieben:Da läuft doch was falsch, wie deutlicher soll man sich sonst an Gott wenden? Die wissen doch nicht dass die Bibel die Wahrheit ist, um vorher da nachzuschauen und sich dann die Frage verkneifen. Sie fragen Gott selbst, persönlich, wer er ist.

Du bist hier schon ganz auf dem richtigen Weg, Nachbarin. Denn es steht geschrieben dass jeder, der den Namen des Herrn anruft gerettet wird.

Und beim Namen geht es jetzt einmal nicht darum Jod, e, es, u, es zu buchstabieren, sondern es geschieht durch das Ziehen des Vaters, weil er deinen Herzensschrei auch tatsächlich hört.

Gläubige mit der Bibel verblöden kommt dann erst später, wenn man sich nach der Bekehrung in eine steife von Dogmen und Sonderlehren verseuchte Gemeinde verirrt.
Liebe Grüße
Helmuth
Helmuth
 
Beiträge: 197
Registriert: 11. März 2017, 07:26

Vorherige

Zurück zu Trinitätslehre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast