Geleitet vom Heiligen Geist

Austausch zu allgemeinen Fragen zur Auslegung der Bibel

Re: Geleitet vom Heiligen Geist

Beitragvon Helmuth » 10. Januar 2018, 11:14

Al, danke für die Antwort. Ich denke nun auch verstanden zu haben. Aber bitte lass dich dringendst korrigieren. Niemand kann behaupten, er glaube an Jesus, und er wäre der Herr, es sei dem im Heiligen Geiste. Anders geht das gar nicht.

Also wenn das bei dir alles nur mit „Lesen“ und „Verstehen“ dazu führt umzudenken, dann mach es eben so. Such die Stelle aus der Schrift, denn sie steht klar geschrieben und dann denke eben so um. Dann leitet dich der Heilige Geist eben so, ohne dass es dir eigentlich bewusst ist. Das nennt man Unkenntnis und bestätigt erneut, dass es darauf allein gar nicht ankommt.

Ein anderes Thems sind die Wirkungen des Heiligen Geistes. Diese haben mit der Leitung nicht unmittelbar etwas zu tun. Es ist eine Art Ursache/Wirung Prinzip, nicht ganz, aber er Art. Ich denke daher, du verwechselst das.
Zuletzt geändert von Helmuth am 10. Januar 2018, 11:22, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Helmuth
Helmuth
 
Beiträge: 377
Registriert: 11. März 2017, 07:26

Re: Geleitet vom Heiligen Geist

Beitragvon AlTheKingBundy » 10. Januar 2018, 11:21

Lieber Hemlmuth,

und schon wieder greifst Du zu einem unseligen Vokabular "weiterhin leugnen, dann...". Wie nun Glaube in der heutigen Zeit funktioniert oder was ihn ausmacht, ist ein anderes Thema. Auf jeden Fall ist es aus meiner Sicht ein gewaltiger Irrtum, sich mit den Aufgaben/dem Auftrag, den Handlungsweisen und der Lebensart der Apostel und ersten Christen gleichzusetzen. Wie der HG heutzutage wirkt, ist ein weiteres interessantes Thema, aber auch hier: ein fataler Irrtum ist es zu glauben, dass er das auf dieselbe Art und Wiese tut wie zur damaligen Zeit.
AlTheKingBundy
 
Beiträge: 319
Registriert: 13. November 2014, 21:38

Re: Geleitet vom Heiligen Geist

Beitragvon Helmuth » 10. Januar 2018, 11:23

Verzeih Al, ich habe mein Posting korrigiert. Lies nun bitte nochmals. Ja ich lasse mich leiten, Bruder. ;)
Daran knüpfen wir weiter an, ok?
Liebe Grüße
Helmuth
Helmuth
 
Beiträge: 377
Registriert: 11. März 2017, 07:26

Re: Geleitet vom Heiligen Geist

Beitragvon AlTheKingBundy » 10. Januar 2018, 13:42

Kein Problem.
AlTheKingBundy
 
Beiträge: 319
Registriert: 13. November 2014, 21:38

Re: Geleitet vom Heiligen Geist

Beitragvon Helmuth » 10. Januar 2018, 21:59

Danke. Und? Was meinst du dazu?
Liebe Grüße
Helmuth
Helmuth
 
Beiträge: 377
Registriert: 11. März 2017, 07:26

Re: Geleitet vom Heiligen Geist

Beitragvon AlTheKingBundy » 11. Januar 2018, 06:05

Helmuth hat geschrieben:Danke. Und? Was meinst du dazu?


Ich kenne die Stelle in der Schrift nicht, die besagt, dass man die Schrift nur unter Leitung des HG verstehen kann.
AlTheKingBundy
 
Beiträge: 319
Registriert: 13. November 2014, 21:38

Re: Geleitet vom Heiligen Geist

Beitragvon Helmuth » 11. Januar 2018, 06:15

AlTheKingBundy hat geschrieben:Ich kenne die Stelle in der Schrift nicht, die besagt, dass man die Schrift nur unter Leitung des HG verstehen kann.


- Verständnis
- Leitung

Bitte nicht ununterbrochen das eine mit dem anderen verwechseln.

Der Geist leitet dich - Röm. 8:14
Der Geist gibt Verständnis - Lk. 24: 45

Ein Geist, das wohl, aber unterschiedliche Wirkungen, daher sage ich dazu 2 Paar Schuhe. Wenn ich nicht alles aus der Schrift verstehe, bedeutet das dann, ich wäre nicht von Gott geleitet? Mehrfach betone ich schon, dass es ebenso ein Sache der Gabe ist. Was dem einen gegeben ist, kann dem anderen nicht gegeben sein, so formt uns Gott unterschiedlich.

Du verstehst den Futurismus nicht, es ist dir nicht gegeben. Du meinst aber Christ zu sein.
Ich verstehe den Präterismus nicht, es ist mir nicht gegeben. Ich meine auch Christ zu sein.

Also was unterscheidet uns? Verständnis? Exakt.
Trennt uns das nun?

Nein, solange es nicht grundlegend ist und wir uns als Brüder in Christus respektieren, ist es Nebensache. Exakt das, d.h. die gegenseite Achtung trotz Unterschiede ist wiederum das Ergebnis von Rechtleitung, wie Gott unser beider Herz in seiner Liebe erfüllt, und nicht den Verstand. Ich kann auch Volltrottel lieben, so sie an Jesus glauben, er muss dafür keinen Dr. phil haben. :mrgreen:

Liebe und Verstand möchte ich gerne auseinanderhalten.
Liebe Grüße
Helmuth
Helmuth
 
Beiträge: 377
Registriert: 11. März 2017, 07:26

Re: Geleitet vom Heiligen Geist

Beitragvon BC Editor » 11. Januar 2018, 08:33

Helmuth hat geschrieben:- Verständnis
- Leitung
Bitte nicht ununterbrochen das eine mit dem anderen verwechseln.

Ich würde meinen, "Leitung" umfasst auch ein zu einem rechten bzw. in ein rechtes Verständnis "leiten/führen", oder gibt es keine Leitung zu einem rechten Verständnis?

Al - und auch ich - beziehen uns die ganze Zeit bereits auf diesen Aspekt des von Gott mittels heiligen Geistes geleitet werden, und zwar aufgrund Deiner früheren Bemerkungen, Verständnis von Bibelstellen vom oder mittels Heiligen Geist erhalten zu haben, im Gegensatz zu uns, die wir nach Deiner Meinung Verständnis nur intellektuell aus uns selbst und ohne derartige Leitung vom Heiligen Geist haben.

Anstatt eins mit dem anderen zu verwechseln, erkenne ich, dass "Leitung" ein umfassenderer Begriff ist und dass "Verständnis" sehr wohl entweder aus eigener Beschäftigung (Lesen und eigene Fähigkeiten wie Vernunft, Logik, usw. nutzen) ohne direkte Leitung/Führung erlangt werden kann, wie auch mittels informativer Leitung von Gott durch heiligen Geist erlangt werden kann.

Wenn Du das nun nicht als "Leitung" sondern etwas anderes bezeichnen willst, fein! Dann wechseln wir einfach diese Begriffe aus, und unsere Fragen an Dich beziehen sich dann auf diesen neuen von Dir erwählten Begriff .... mit anderen Worten: Was ist mit dem Dir von Gott mittels {wie auch immer Du es gerne benennen möchtest} vom heiligen Geist erlangten Verständnis ? Kann z.B. ein auf diesem Wege erlangtes Verständnis dem Sinn des Textes und Kontextes in der Schrift widersprechen? Oder ist für Dich - aufgrund einer völligen Trennung von Verständnis und Leitung - für ein vom Heiligen Geist geleitet werden, gar kein Verständnis dessen notwendig, über wie und was Du vom Heiligen Geist geleitet wirst (mit anderen Worten, Du agierst dann wie unter Hypnose / ferngesteuert) ?
Herzliche Grüße und Gottes Segen

Wolfgang Schneider
(BibelCenter Editor)
BC Editor
Administrator
 
Beiträge: 758
Registriert: 13. März 2012, 10:57

Re: Geleitet vom Heiligen Geist

Beitragvon AlTheKingBundy » 11. Januar 2018, 16:56

Helmuth hat geschrieben:- Verständnis
- Leitung

Bitte nicht ununterbrochen das eine mit dem anderen verwechseln.

Der Geist leitet dich - Röm. 8:14
Der Geist gibt Verständnis - Lk. 24: 45


Ich verwechsle da gar nichts, Du hast behauptet, dass die Schrift nur über den HG verstanden werden kann, ich warte auf Erläuterung durch die Schrift. Ich finde da aber nichts. In Luk 24,45 erklärt Jesus seinen Jüngern die Schrift, das trifft die Sache überhaupt nicht und Röm 8,14 tut auch nichts zur Sache.

Helmuth hat geschrieben:Ein Geist, das wohl, aber unterschiedliche Wirkungen, daher sage ich dazu 2 Paar Schuhe. Wenn ich nicht alles aus der Schrift verstehe, bedeutet das dann, ich wäre nicht von Gott geleitet? Mehrfach betone ich schon, dass es ebenso ein Sache der Gabe ist. Was dem einen gegeben ist, kann dem anderen nicht gegeben sein, so formt uns Gott unterschiedlich.


Nun rede doch nicht immer um den heißen Brei. Meine Fragen war glasklar formuliert oder was hast Du nicht verstanden?

Helmuth hat geschrieben:Du verstehst den Futurismus nicht, es ist dir nicht gegeben. Du meinst aber Christ zu sein.
Ich verstehe den Präterismus nicht, es ist mir nicht gegeben. Ich meine auch Christ zu sein.

Also was unterscheidet uns? Verständnis? Exakt.
Trennt uns das nun?


Auch hier: rede nicht um den heißen Brei, darum geht es mir nicht.
AlTheKingBundy
 
Beiträge: 319
Registriert: 13. November 2014, 21:38

Re: Geleitet vom Heiligen Geist

Beitragvon Helmuth » 11. Januar 2018, 17:15

AlTheKingBundy hat geschrieben:Auch hier: rede nicht um den heißen Brei, darum geht es mir nicht.

Aber mir. Der Auffassung zu sein, dass man um den heißen Brei redet, kann auch daher rühren, etwas nicht verstanden zu haben. Was war so unverständlich? So wie Leitung und Verständnis zwei unterschiedliche Begriffe sind, so drücken sie eben in Bezug auf den Geist eben auch etwas Unterschiedliches aus. Mir ist das durchaus verständlich.

Nachdem ich nun das mehrfach vorsucht habe zu erklären, können wir es auch Mangels deines Verständnisses gerne beenden. Das Herumquatschen liegt mir nicht, denn es erbaut nicht, wie ich schon sagte. Wer keine Annäherung sucht findet auch keine. Die Rechthaberei beherrscht ihn möglicherweise dann.

Friede auch deiner Seele.
Liebe Grüße
Helmuth
Helmuth
 
Beiträge: 377
Registriert: 11. März 2017, 07:26

VorherigeNächste

Zurück zu Auslegung allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron